Infos für auswärtige Täuflinge

PLAN:
Ein Tauffest für alle evangelischen Gemeinden aus Karlsruhe in der Günther-Klotz-Anlage mit Taufe in der Alb.
Auf der Wiese wird eine Bestuhlung stehen; falls Campingstühle und -tische mitgebracht werden, ist das willkommen. Es wird eine Bühne geben, auf der der Altar steht.

VERPFLEGUNG:
Sie können Ihre Verpflegung gerne selbst organisieren und mitbringen (z.B. Kaffee und Kuchen oder Vergleichbares; an dieser Stelle der Günther-Klotz-Anlage nicht erlaubt ist das Grillen). Es werden auch Tische zur Verfügung stehen und eine begrenzte Anzahl von Sonnenschirmen und Zelten. Wer nicht selbst etwas mitbringen möchte, kann sich vor Ort am Crêpe- oder Flammkuchenstand versorgen lassen. Auch eine Kaffeetheke ist vorhanden und für Kaltgetränke ist gesorgt.

ANMELDUNG (bitte bis 2. Juni 2017):
Wenn Sie außerhalb unseres Kirchenbezirks wohnen und Interesse an unserem Tauffest haben, sind Sie gleichermaßen herzlich willkommen. Für eine Taufe brauchen wir dann aber von Ihnen eine Bestätigung, dass Ihr Wohnsitzpfarramt damit einverstanden ist (sog. Dimissoriale oder Entlassschein).
Das Dekanat Karlsruhe ist dann in Ihre Ansprechstelle: tauffest@ev-kirche-ka.de (Reinhold-Frank-Straße 48, 76133 Karlsruhe, Tel: 0721-824673-20). Für das Taufgespräch nimmt das Dekanat mit Ihnen Kontakt auf.
Alle aktuellen Informationen finden Sie auch unter der Tauffest-Homepage: www.tauffest.info

UNTERLAGEN:
Geburtsurkunde des Kindes, zwei Taufpaten (ein Pate sollte der evangelischen Kirche angehören); andere Paten werden akzeptiert, wenn sie einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen (ACK)
angehören (http://www.ack-bw.de/html/content/mitgliedskirchen.html).

TAUFE IM REGEN:
Falls es regnerisch sein sollte, werden wir trotzdem taufen – sofern die Täuflinge gebracht werden. Sollten wir eine Schlechtwetterperiode erwischen, muss zeitnah entschieden werden, ob das Tauffest stattfindet. Auf alle Fälle werden wir keine Ausweichmöglichkeit organisieren, da wir annehmen, dass dies auf wenig Interesse stoßen würde.

» Info herunterladen (PDF)